Couscous mit Trockenobst, Kürbis und Möhren

Couscous mit Trockenobst, Kürbis und Möhren

Rezept Beschreibung

Leckerer Fruchtiger Couscous mit Rosinen, Backpflaumen und Lammfleisch oder 1 Huhn. Das getrocknete Obst schenkt dem Couscous einen süßen Geschmack.

Zutatenliste

  • Für Brühe:
  • 1 kg  Lammfleisch oder 1 Huhn
  • 2 in dünne Scheiben geschnittene Zwiebeln
  • 10o ml Erdnussöl
  • 2 Kaffeelöffel Salz
  • 1  Kaffeelöffel Pfeffer
  • 1/2 Kaffeelöffel Safran
  • 2 Zimtstangen
  • 80 g am Tag zuvor eingeweichte Kichererbsen
  • 500 g  ausgehöhlte und geschälte Möhren
  • 500 g  geschnitter Kürbis
  • 2 Liter Wasser
  • Für das Trockenobst:
  • 250 g Rosinen
  • 350 g Backpflaumen
  • 2 EL Grießzucker
  • 1TL Zimt
  • 2 EL Erdnussöl
  • 250 g geröstete und zermahlene Mandeln
  • Für den Couscous:
  • 750 g mittelfeiner Couscous
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • 75o ml Wasser
  • 1 TL marokkanische  "Smen-Butter"
  •  

Zubereitungsanweisung

  1. Bei mittlerer Hitze Fleisch, Zwiebeln, Öl, Gewürze, Kichererbsen und das Wasser in einen Topf geben . Den Topf zudecken und für 45 Minuten kochen lassen. Das Gemüse hinzufügen und bis zum Garen aller Zutaten bei schwacher Hitze kochen lassen.
  2. In einer Pfanne bei schwacher Hitze Rosinen, die entsteinten Backpflaumen, Öl, Zucker, Zimt und eine Kelle Brühe erhitzen. Bis zur Karamelisierung des Trockenobstes kochen lassen.
  3. Den Couscous auf einer Platte servieren und ihn mit Brühe benetzen. Anschliessend das Gemüse, das Fleisch und das karamellisierte Trockenobst zentral anrichten. Mit den gehmahlenen und gebratenen Mandeln  garnieren und heiß servieren.
  4. Zubereitung des Couscous:
  5. Couscous auf großer Platte verteilen, ihn mit einem EL Öl bestreichen und mit einem großen Glas Wasser besprengen.
  6. Mit den Händen die Couscouskörner gut befeuchten um dadurch ein Klumpen zu vermeiden.
  7. Mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und einige Minuten ruhen lassen, bis der Couscous das Wasser aufgenommen hat.
  8. Das Innere vom Couscoussier mit ein wenig Öl bestreichen und den Couscous hineingeben. danach den Couscoussier auf den Untertopf mit kochendem Wasser stellen.
  9. Beim Dämpfvorgang den Couscous hin und wieder lockerrühren. Nach etwa 15 Minuten den halbgegarten Couscous vom Herd nehmen, ihn mit 1 EL Öl bestreichen und mit einem Glas Salzwasser besprengen.
  10. Wiederholen Sie dieses Prozedere ein zweites und drittes Mal, bis der Couscous aufgequillt und gegart ist. Vorher mit den Fingern die verklumpten Couscous-Teilchen voneinander trennen.
  11. Den Couscous am Ende vor dem Anrichten mit der marokkanischen “Smen-Butter” bestreichen.

Anmerkung

  • das erste Mal Befeuchten des Couscous sollte mit Salzwasser noch VOR dem Öl sein - somit kann das Salz auch in den Kern eindringen und wird nicht vom Schutzmantel des Öls davon abgehalten
  • Einfachheit halber genügt es, die Dämpfphasen auf 2 mal 30 min. zu reduzieren
Kategorie

Marokkanisch

Beitrag Kommentieren
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.