Couscous mit Rindfleisch und Gemüse

Couscous mit Rindfleisch und Gemüse, ist das typische Freitagsessen in Marokko.

whatshot2675 Kal. whatshot155.20 g Fett access_timeVorb.: access_timeKochzeit:
Gefällt mirfavorite_border   21 gefällt das Rezept

Zutatenliste

  • 500g Rindfleisch
  • 2Tl Salz
  • 1Tl Peffer
  • 1Tl Ingwer
  • 1 Prise Safran
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 500g Couscous
  • 5El Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 4 Möhren
  • 2 Zucchini
  • 1-2 Kohlrabi
  • 200g Kürbis
  • 1Tl Smen (Marokkanische Butter)

Zubereitungsanweisung

  1. Das Rindfleisch wird mit 4El von dem Pflanzenöl 5 min angebraten, nun kommen die Gewürze hinzu und die Couscoussier wird mit Wasser befüllt sodas das Fleisch bedeckt ist. 
  2. Der Couscous wird in eine Schüssel gegeben und mit einem 1El des Planzenöls zwischen den Händen gerieben. 
  3. Der Couscous wird in den oberen Aufsatz der Couscoussier gefüllt und auf das Fleis gestellt. In der Zwischenzeit putzt man das Gemüse
  4. Die Tomaten werden geschält, geachtelt und das Innere entfernt. Die Möhren und die Zucchini werden in längliche Stücke geschitten. 
  5. Der Kohlrabi und der Kürbis werden in Stuecke geschitten. Wenn das Gemüse Fertig geschnitten ist, gibt man es zu dem Fleisch und füllt die Couscoussier erneut mit Wasser auf bis alles bedeckt ist. 
  6. Den Couscous gibt man währenddessen zurück in die Schüssel und benetzt ihn mit Wasser, sodass er aufquillt und reibt ihn zwischen den Händen bis alle Klümpchen aufgelöst sind. 
  7. Nun muss er nochmals in den oberen Teil der Couscoussier. Nach einer halben Stunde gibt man den Couscous abermals in die Schüssel aber anstatt Wasser gibt man diesmal Smen hinzu und reibt ihn zwischen den Händen, damit sich die Klümpchen lösen. Nun kann man den Couscous auf einem Teller anrichten.

Anmerkung

Das Anrichten macht man folgenerweise: Als ersten kommt der Couscous auf den Teller in der Mitte bildet man eine Mulde, hier legt man das Fleisch hinein. Um das Fleisch herrum richtet man das Gemüse an.

Kompakte Schultertasche aus weichem Leder aus Italien (Schwarz/Rot)
  • Kommentare

  • person monika greub

    kann man das couscous rezept auch mit dem brasilianischen couscous machen

  • person _Laila_

    Man kann das Rezept genau so nehmen, Fleisch aber weg lassen damit bekommt man ein vegetarisches Essen Smile

  • person Marokko

    Das Stimmt

  • person Shannon

    Wunderbar!
    damit kann man sicherlich seine Gäste beeindrucken.
    Eine gehackte Minze wäre der perfekte Abschluss für dieses Couscous!
    Große Mischung aus Aromen, Texturen und Farben. Die exotische Kombination von Gewürzen ist ein wahres Fest für den anspruchsvollen Gaumen. Das war ein großer Hit mit meinem Freund (ein sehr pingeliger Esser) und meine beste Freundin liebt das auch und sie lebte einmal in Marokko! Ein Erfolg!

  • person Said

    Probiert es damit:

    Zutaten:
    4 Stück Rindfleisch oder 4 Stück Lammfleisch oder ein Hähnchen zum Schmoren.
    3 Zucchini
    4 Karotten
    4 Kartoffeln
    2 Kohlrabi
    1 Tomaten
    1 Zwiebel
    ein wenig Petersilie
    600g Couscousgrieß (zum Dämpfen)
    Salz, Pfeffer, Öl, Safran, Ingwer und Butter.
    Topf mit Aufsatz zum Dämpfen (Wird in marokkanischen Läden für ca. 30 bis 50 Mark verkauft).

    Zubereitung:
    Das Fleisch im Topf mit Öl, Salz, Pfeffer, Safran und Ingwer goldbraun anbraten und mit 1ltr. Wasser ablöschen. Das kleingeschnittene Gemüse (zuerst nur die Karotten und die Kohlrabi), die Tomate und Petersilie zugeben.
    10 Min. kochen lassen.
    Im Aufsatz den leicht gesalzenen und mit wenig Wasser (eine Teetasse voll) vermischten Couscousgrieß über den Topf hängen. Mit einem Deckel verschließen..
    Nach ca. 20 bis 30 min kommt das restliche Gemüse (Zucchini und Kartoffeln) in den Topf, der Couscous wird nochmals mit wenig Wasser (Teetasse!) vermischt, gelockert und kommt wieder in den Aufsatz zum Dämpfen.
    Nach ca. 30 min ist das Ganze fertig.

    Der Couscous wird am besten in einem großen Teller serviert, es wird erstmal der Grieß (nach dem Dämpfen mit ein wenig Butter lockern) auf den Teller gehäuft, eine Mulde darein gedrückt, in deren Mitte dann das Fleisch angerichtet wird, zum Schluß das Gemüse.
    Die beim Kochen gewonnene Flüssigkeit wird leicht nach Belieben auf das Ganze gegossen.

  • person Saadallah Khelil

    Und nicht vergessen Tomatensauce und Harisa

  • person Carmen Erdel

    Ich liebe das essen

  • person Renate Lessmann

    bleibt das Fleisch ganz, beim Anrichten oder wird es vorher in Scheiben geschnitten?

  • person M.Koch

    Traditionell bleibt das Fleisch ganz bzw. als große Scheiben, nach dem Essen verteilt die Mutter das dann an die Beteiligten :-).
    Die neue Variante, findet vor allem in großen Städten hauptsächlich statt, das Fleisch wird vorher geteilt.

  • person Michael Beisegel

    Ich suche ein Rezept bei dem mit Zimt gewürzt wird und bei dem der Couscous über einer Brühe gegart wurde. Es hatte, wie bei klassischen auch Rindfleisch und Gemüse aber zusätzlich Rosinen. Hat jemand dazu eine Idee?

    Danke
    miculus

comment