Marokkanische Orangen - Schnitten

Marokkanische Orangen - Schnitten

Rezept Beschreibung

Marokkanische Orangen - Schnitten

Zutatenliste

  • 250 g Mehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • 75 g Zucker 
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 1 Ei(er) 
  • 125 g Margarine, gekühlt 
  • 200 g Mandel(n), gemahlen 
  • 200 g Zucker 
  • 1 Orange(n), ausgepresst 
  • 2 Pck. Orange(n), abgeriebene Schale (Orangeback) 
  • 150 g Puderzucker 
  • 1 EL Orangensaft

Zubereitungsanweisung

  • Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Ei und Margarine einen Mürbteig kneten und mindestens 30 Minuten kalt stellen. 
  •  Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  •  Mandeln, Zucker, Orangensaft und Orangeback zu einer streichfähigen Masse (soll nicht zu dünn sein) verrühren. 
  • Aus dem Teig 2 Platten 32 x 32 cm ausrollen. 
  • Eine Platte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit der Mandelmasse bestreichen, der Rand soll ½ cm frei bleiben, die andere Teigplatte darauf legen und an den Rändern fest andrücken. 
  • Die Oberfläche mehrmals mit einer Gabel einstechen. 
  • Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist. 
  • Aus Puderzucker und Orangensaft einen Guss herstellen. 
  • Achtung: den Saft langsam zum Puderzucker geben – es ist viel weniger Flüssigkeit notwendig, als man zunächst glaubt! 
  • Den Kuchen nach dem Backen sofort mit dem Guss bestreichen und noch heiß in schmale Streifen schneiden. 
  • Vorsicht: Nach dem Abkühlen sind die Schnitten erstmal steinhart! 
  • Nach dem Abkühlen mit Alufolie abdecken und an einem kühlen, luftigen Ort ca. 3 Wochen lagern, bis die Schnitten mürb werden.
Kategorie

Marokkanisch

Beitrag Kommentieren
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.