Zlabia

Zlabia

Rezept Beschreibung

Süße Plätzchen zu Ramadan

Zutatenliste

Für den Teig:
- 125g Mehl
- 100ml warmes Wasser
- 3g Trockenhefe
- 1/2 Tl Safranpulver
- 1 Prise Salz

Für den Sirup:
- 3 Gläser Zucker (ca 750g Zucker)
- 1 Glas Wasser (ca 250ml Wasser)
- Saft von einer halben Zitrone

Zubereitungsanweisung

Den Safran erstmal in etwas Wasser lösen. Dann das Mehl mit der Hefe und Salz mit dem lauwarmen Wasser vermengen und den Safran hinzu gießen. Für 2 Stunden ruhen lassen.
Den Teig erneut durchkneten und nochmals für 1 Stunde ruhen lassen, diesen Vorgang solange bis der Teig nicht mehr ansteigt durch die Hefe.
In einer Pfanne Öl herhitzen und dann mit einer Spritzflasche ( Perfekt dafür alte Ketup Flaschen) oder Tüte feine Fäden in die Pfanne lassen und so die gewohnten Teig Fäden für Zlabia ziehen (Schnecke, Blume).

Für den Sirup:
Das Wasser mit dem Zucker auf dem Herd erhitzen und für 10min Kochen lassen. Wer mag kann noch etwas Rosen- oder Orangenblütenwasser dazu geben. Der Sirup muss Dickflüssig etwas gelblich, bräunlich werden, abkühlen lassen und den Saft der Zitrone unterrühren.
Die Zambia aus der Pfanne nehmen sobald sie schön Gelb, Rötlich sind und sofort in den Sirup Tauchen damit sie nicht brechen. Im Sirup dann schön vollsaugen lassen.

Marokkanisch

Beitrag Kommentieren
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.